#WIDERSTAND von Britta Schoening beim HoF Filmtage Rendezvous und bei #oF Next

Premiere: Das HoF Filmtage Rendezvous lief zum ersten Mal an der Hochschule Hof und präsentierte den Dokumentarfilm #WIDERSTAND in Anwesenheit der Regisseurin Britta Schoening. Die Filmemacherin zeigt die Bestandsaufnahme einer neuen Generation von Aktivist*innen: Eine junge Identitäre in Wien, eine muslimische Poetry Slammerin in Berlin und eine linke Aktivistin in Athen kämpfen jede auf ihre Art und Weise für ein neues Europa. Drei Frauen auf der Suche nach Identität und Zugehörigkeit, die sie in jeweils anderen Extremen finden.

Die anschließende angeregte Diskussion zwischen Besuchern und Regisseurin offenbarte, welche Brisanz politisches Engagement entfalten kann. Premiere Nummer zwei macht Lust auf Kino: Das HoF Filmtage Rendezvous verloste unter den Besuchern erstmals zwei Tickets für das Central Kino Hof. Dank an Stefan Schmalfuß und sein Team!

Bei #oF Next im Schiller-Gymnasium Hof zeigte Britta Schoening ebenfalls #WIDERSTAND für interessierte Schüler*innen aller Hofer Schulen. Drei junge Europäerinnen, drei unterschiedliche Auffassungen von Widerstand – auch die Kinogeneration von morgen führte einen lebhaften Austausch mit der Regisseurin.

Herzlichen Dank an Dagmar Müller, die Studierendenvertretung der Hochschule Hof sowie den Rotary Club Hof-Bayern, Rainer Schmidt, Sebastian Schumann und Nicolas Zehe vom Schiller-Gymnasium Hof, die diese Veranstaltungen ermöglichen und unterstützen.