HALDERN POP - DORF MIT FESTIVAL

Kino lebt: die Internationalen Hofer Filmtage zeigen HALDERN POP – DORF MIT FESTIVAL von Monika Pirch online im Central Kino

Mit gleich zwei Initiativen gehen die Internationalen Hofer Filmtage in dieser kulturarmen Zeit neue Wege. Die 2017 erfolgreich eingeführte Vorführreihe HoF Filmtage Rendezvous wird in Zusammenarbeit mit dem Central Kino Hof erstmalig am Samstag, 28.11.2020 um 19:00 Uhr online fortgeführt. Kick-Off ist der Dokumentarfilm HALDERN POP – DORF MIT FESTIVAL von Monika Pirch, der bei den letzten Filmtagen eine „Lobende Erwähnung“ von der Granit-Preis Jury erhielt. Erweitert wird die Online-Reihe durch die alle zwei Wochen stattfindende Gesprächsrunde HoF Talk Rendezvous. Beide Formate sind interaktiv und bieten den Zuschauer*innen durch eine Chat Funktion die Möglichkeit, bei den Veranstaltungen mit dabei zu sein.

Alternative Wege zu gehen und aufzeigen, ist Teil der HoF Kultur. Dies gilt nicht nur filmisch, sondern auch in der Gestaltung des Home of Films. Nach der erfolgreichen Umsetzung des diesjährigen Festivals als hybrides Modell mit Filmen in den Kinos in Hof und auf Abruf online, gehen die Filmtage einen Schritt weiter. Um in der Zeit, in der die Kinos geschlossen sind, den Filmemacher*innen eine Plattform zu bieten und filmische Vielfalt zu zeigen, finden die Filmvorführungen der HoF Filmtage Rendezvous „im“ Central Kino inklusive Gesprächseinführung und Q&A mit den Filmschaffenden online statt. Gekauft werden kann ein Spendenticket mit frei wählbarem Betrag. Dank der Unterstützung durch das Central Kino und auch der Unterstützung des Rotary Clubs Hof gehen die kompletten Erlöse der Vorführung an die jeweiligen Rechteinhaber*innen. Dies können je nach Situation beispielsweise die Filmemacher*innen oder auch die Verleiher*innen sein.

Gestartet wird mit Monika Pirchs Dokumentarfilm HALDERN POP – DORF MIT FESTIVAL. Haldern liegt am Niederrhein, hat 5000 Einwohner, 3 Kneipen, eine Bahnhaltestelle und ein international gefeiertes Musikfestival. Der Film spürt der Frage nach, wie Musik Gemeinschaft ermöglicht und dem Dorf immer wieder Impulse gibt. Von der Granit – Hofer Dokumentarfilmpreis Jury (Angela Christlieb, Markus Mörth, Britta Schöning) erhielt der Film eine „Lobende Erwähnung“:

„Die Filmemacherin (Monika Pirch) fängt das Engagement der Dorfgemeinschaft, die ihre Schützentradition mit der internationalen Popkultur vereint, eindrucksvoll ein. Der Film hat uns berührt, denn er zeigt wie durch jahrzehntelanges Engagement scheinbare Widersprüche überwunden und große Träume verwirklicht werden können.“ Aus der Begründung der Jury

„Wir müssen was für die Kinos tun. Die sind momentan geschlossen. Deswegen freue ich mich riesig unsere Rendezvous Reihe online fortzuführen. Mit HALDERN POP von Monika Pirch zeigen wir einen tollen Film, der so perfekt zum HoF-Gefühl passt. Die Spendenticketerlöse gehen dabei direkt an die Filmemacherin. Ich freue mich auf ein volles virtuelles Central Kino und tolle Gespräche mit den Zuschauer*innen.“ Thorsten Schaumann, Künstlerischer Leiter der Internationalen Hofer Filmtage

„Ich freue mich, dass wir die gemeinsame, traditionelle Filmreihe zwischen dem Central-Kino und den Hofer Filmtagen auch unter diesen besonderen Umständen fortführen können. Mit dem Team der Hofer Filmtage haben wir tolle Partner an der Seite und Thorsten Schaumann lässt keine Möglichkeit aus, um die Menschen auf Kino und Film aufmerksam zu machen.“ Stefan Schmalfuss, Geschäftsführung Central Kino Hof

Unser Dank geht an das Central Kino Hof und sein Team sowie dem Rotary Club HoF, die diese Formate ermöglichen!

Was:
HoF Filmtage Rendezvous online Vorführung von HALDERN POP – DORF MIT FESTIVAL von Monika Pirch mit anschließendem Gespräch

Wann:
Samstag, 28. November 2020 um 19:00 Uhr

Wie viel:
Spendenticket
Erlöse gehen komplett an die Filmemacherin

Seit 2017 organisieren die Internationalen Hofer Filmtage die HoF Filmtage Rendezvous mit dem Motto „wir machen’s noch einmal“ im Central Kino in Hof und im Lodderbast in Hannover. Das sind Vorführungen, die wir durch das Jahr hindurch im Rahmen der Internationalen Hofer Filmtage präsentieren. Die Filmemacher*innen präsentieren dabei ihre Filme persönlich. So lassen wir das Festival nachwirken und steigern die Vorfreude auf die nächsten Filmtage. Gleichzeitig werden die Macher*innen noch einmal über unsere Kommunikation gepusht.

Das HoF Talk Rendezvous ist unser neues virtuelles, knapp 45-minütiges Gesprächsformat, das zusätzlich zu den HoF Filmtage Rendezvous stattfindet. Alle zwei Wochen redet der Künstlerische Leiter der Internationalen Hofer Filmtage mit Gästen rund um das Festival. Zentrales Element ist hierbei die Interaktion. Über eine Chatfunktion können sich die Zuschauer*innen aktiv an dem Gespräch beteiligen.