Erfolgreiche Bilanz der 51. Internationalen Hofer Filmtage

Erfolgreiche Bilanz der 51. Internationalen Hofer Filmtage

Am Sonntag Abend fällt die letzte Klappe der 51. Internationalen Hofer Filmtage 2017. Thorsten Schaumann, neuer künstlerischer Leiter, zieht nach sechs Festivaltagen eine erfolgreiche Bilanz, die an die vergangenen Jahre anschließen kann.

„Das waren sechs verrückte Tage. Die Kinos waren voll und das Publikum ist begeistert mitgegangen. Nicht nur nach den Vorführungen hatten wir viele tolle Gespräche. Dabei hat es mich sehr gefreut, dass so viele Gäste gekommen sind und mir vertraut haben. Auch HoF PLUS ist gut angekommen, der Zuspruch ist von Veranstaltung zu Veranstaltung gestiegen. Hervorheben möchte ich auch die mitternächtlichen sehr gut besuchten Kurzfilmvorführungen ‚kurzGeschichten’. Es freut mich sehr, dass das neue Konzept so gut angenommen wurde.“ Thorsten Schaumann

Mit knapp 30.000 belegten Sitzplätzen in den Kinos und ca. 12.000 verkauften Karten bewegen sich auch die 51. Internationalen Hofer Filmtage in einer Spitzenposition. Volle Kinos, gut besuchtes Rahmenprogramm HoF PLUS, viele Gäste – Filmemacher, Produzenten, Verleiher, Redakteure und Presse, nicht zu vergessen, Filmpreise, Partys, Bratwurst und Fußball.