VR-Bank Bayreuth-Hof übergibt € 54.690 aus der Crowdfunding-Aktion für das Galeriehaus.

Für zahlreiche regionale Projekte sammelte die Crowdfunding-Plattform der VR-Bank Bayreuth-Hof Spendengelder, aber nie zuvor war die Summe so hoch wie bei der Aktion fürs Galeriehaus. Bernd Schnabel, Vorstandsmitglied der VR-Bank, überreichte einen Scheck in Höhe von 54.690 Euro an das Team des Cine Center Hof e.V. um Christine Walther, Andreas Walter und Thorsten Schaumann.

„Wir freuen uns sehr, dass es auf diese Weise gelungen ist, das in unserer Nachbarschaft gelegene Galeriehaus in Hof fortleben zu lassen.“ Bernd Schnabel

Die Aktion sei „super gelaufen“, meinte Andreas Walter und bedankte sich bei den nahezu 250 Spendern. Thorsten Schaumann, künstlerischer Leiter der Internationalen Hofer Filmtage, bekundete seinen „Heidenrespekt“ vor allen, die mitgemacht haben. In Kürze gilt es, den Kaufvertrag mit dem bisherigen Eigentümer des Galeriehauses, Dr. Karl Gerhard Schmidt, abzuschließen. Um das Galeriehaus als kulturellen Treffpunkt zu erhalten, plant das Cine Center Hof e.V. nach dem Erwerb der Immobilie eine umfangreiche Sanierung.

Foto (Annie Sziegoleit): Thorsten Schaumann, Andreas Walter und Christine Walther vom Cine Center Hof e.V. mit Bernd Schnabel und Liska Kemnitzer von der VR-Bank bei der Scheckübergabe

DER GESCHMACK VON LEBEN

Nach der Weltpremiere bei den 51. Internationalen Hofer Filmtagen war am 22.02.2018 Kinostart. Seitdem sind DER GESCHMACK VON LEBEN und Team auf Tour. Hier mehr über wo und wann: » www.geschmackvonleben.com

DER GESCHMACK VON LEBEN
Regie: Roland Reber
Spielfilm | D | 2017
Farbe | 85 min

Wonach schmeckt das Leben? Für die lebensfrohe Nikki ist die Antwort klar: nach Sperma. Genussvoll kostet sie das bei jeder Gelegenheit aus. Sie betreibt einen Video-Blog und fährt auf der Suche nach Menschen und ihren Geschichten mit ihrem Land-Rover durchs Land.

HoF Filmtage Rendezvous – Tini Tüllmann zeigt FREDDY/EDDY

Die Internationalen Hofer Filmtage präsentieren ca. 130 Filme in 6 Tagen. Das ist Kino intensiv! Aber Kino findet in Hof nicht nur während der Filmtage statt, sondern im ganzen Jahr und das mit vielen tollen Filmen abseits vom Mainstream. Unter dem Motto HoF Filmtage Rendezvous – wir machen’s noch einmal zeigen wir während des Jahres ausgewählte Filme des vergangenen Festivals. Damit möchten wir das Festival nachwirken lassen und die Vorfreude auf die Filmtage 2018 steigern.

„Kino ist immer wieder ein tolles Ereignis. Kino ist Hof, Hof ist Kino und zu Recht unser Home of Films!“ Thorsten Schaumann

Verpasstes nachholen oder Filme neu entdecken – wir wünschen viel Spaß dabei! Demnächst geht’s weiter …

Erwerb und Fortbestand des traditionsreichen „galeriehauses“ sind gesichert. Der Cine Center Hof e.V. als Veranstalter der Internationalen Hofer Filmtage sagt allen Unterstützern der Crowdfunding-Aktion der VR Bank Bayreuth-Hof eG ein herzliches Dankeschön. 277 Förderer des galeriehauses spendeten unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ innerhalb von drei Monaten 54.690 Euro.

„Danke an alle Spender! Uns ist viel daran gelegen, das galeriehaus weiterhin als kulturelle Instanz und im Geiste der Filmtage-Tradition zu erhalten. Deshalb möchten wir das günstig zum Verkauf stehende Gebäude erwerben und partiell renovieren.“ Andreas Walter, stellvertretender Vorsitzender des Cine-Centers

Seit nunmehr fast 50 Jahren besteht das galeriehaus im Herzen Hofs in seiner heutigen Form. Von seiner Eröffnung an etablierte es sich als Ort, an dem Künste und Geselligkeit aufeinandertreffen. Auch Heinz Badewitz gehörte zu den Stammgästen des galeriehaus und war ein enger Freund des 2017 verstorbenen Wirts Werner Weinelt. Der Cine Center Hof e.V. möchte als Organisationsverein der Hofer Filmtage seine Keimzelle in Weinelts Tradition fortführen.