Laura Büchel: Bestes Kostümbild bei TRASH DETECTIVE

Bild-Kunst Förderpreise an Laura Büchel und Michel Imhof

Bei den 49. Internationalen Hofer Filmtagen wurden der BILD-KUNST FÖRDERPREIS BESTES KOSTÜMBILD und der BILD-KUNST FÖRDERPREIS BESTES SZENENBILD zum 18. Mal verliehen. Die Preise sind mit jeweils 2.500 € dotiert. Ausgezeichnet wurden …

Laura Büchel für das Beste Kostümbild bei TRASH DETECTIVE von Maximilian Buck
Aus der Begründung der Jury: „… Sehr überzeugend vermittelt Laura Büchel das kokonhafte Kostüm für Uwe Krollhass in monochromen Erdtönen, die ihn in seiner zerrissenen und animalischen Figur begleiten. In der Schlichtheit, Normalität und dumpfen Farbigkeit passt es sich seiner tristen Umgebung gekonnt an … Alle weiteren Kontrahenten der verschiedenen Lager aus dieser Kleinstadtidylle werden von der Kostümbildnerin sehr unaufdringlich und präzise kostümiert.“

Michel Imhof für das Beste Szenenbild bei SWEET GIRLS von Jean-Paul Cardinaux und Xavier Ruiz
Aus der Begründung der Jury: „… Die Wohnungen der alten Leute sind liebevoll und detailliert ausgeführt und wirken wie eingefrorene Inseln in dieser Siedlung. Als die Jungen die Alte Welt übernehmen, verwandeln sich die Alten und werden im Bunker-Exil wiedererweckt. Dabei fließen Kostüm und Make Up gekonnt mit dem Szenenbild zusammen. Das Konzept ist ein essentieller und wichtiger Bestandteil der Gesamtidee der Geschichte und damit ein gelungenes Bespiel für den Einsatz von szenografischer Arbeit in einem Spielfilm.“

Der Bild-Kunst Förderpreis wird von einer Jury aus Vertretern des Berufsverbandes der Szenenbildner, Filmarchitekten und Kostümbildner e.V. und dem Studiengang Szenenbild der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg vergeben. 2008 wurde er um den Preis für das beste Kostümbild erweitert und 2010 konnte man eine Förderung der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst und der Theaterkunst GmbH Kostümausstattung erwirken. Der Förderpreis ist mit je 2.500 € dotiert.